Kategorie: Allgemein

Medizin trifft Technik: Diagnostik

Human.technology Styria und ZWT laden zu einem Workshop, bei dem das Thema Diagnostik im Fokus steht.

Unternehmern erhalten Einblick in aktuelle Forschungsthemen und medizinische Herausforderung. Mediziner und Anwender können sich über neue technische Möglichkeiten informieren – und im Idealfall ergeben sich neue Kooperationsmöglichkeiten zu Themen wie Point-of-Care Diagnostik, Labor-Diagnostik, Diagnostik in der Pathologie, usw.

Messbar innovativ?

Blutdruck, Blutzucker oder Puls: All das lässt sich messen und als Ergebnis in eindeutigen Zahlen darstellen. Bei Innovationsprozessen ist die Messbarkeit nicht ganz so einfach.

Dazu ein Interview mit Bernhard Weber, Geschäftsführer des neuen ZWI – Zentrum für Wissens- und Innovationstransfer an der Karl-Franzens-Universität und Kooperationspartner des ZWT.

Lange Nacht der Forschung im ZWT

Großer Andrang am 13. April 2018 im ZWT: Rund 2.000 Besucher erlebten (Mess-)Technologien für die Medizin live und hautnah.

Wie lange sind die Proben in der Biobank eigentlich haltbar? Was genau macht ein Data Scientist? Und wie kann man Infektionen frühzeitig messen? Die Besucher der Langen Nacht der Forschung zeigten großes Interesse an der Arbeit der ZWT-Mieter. Von 17 bis 23 Uhr drängten sich Interessierte an den Stationen und in der Biobank Graz – vorbei an rund 20 Millionen Blut-, Gewebe- und anderen Proben.

Neues ZWT-Magazin: Messbarkeit in der Medizin

Im Fokus des neuen ZWT-Magazins steht das Thema Messbarkeit. Die Digitalisierung eröffnet für Messtechnologien in der Medizin völlig neue Möglichkeiten – immer wichtiger wird durch diese Entwicklung die Kooperation zwischen Medizin und Technik.

Zum Thema Messbarkeit im Interview: Rudolf Stollberger, Leiter des Instituts für Medizintechnik der TU Graz und Christian Baumgartner, Leiter des Instituts für Health Care Engineering mit Europaprüfstelle für Medizinprodukte der TU Graz.

Lange Nacht der Forschung

Das ZWT ist am 13. April 2018 mit dabei und zeigt u.a., wie man mit den richtigen (Mess-)Technologien Operationen sicherer macht, Infektionen früher erkennt und Medikamente schneller entwickelt.

Über 180.000 Besucher waren bei der Langen Nacht der Forschung 2016 unterwegs und auch 2018 werden es wieder abertausende sein. Eine der Grazer Stationen ist das ZWT, im Fokus steht dabei das Thema Messbarkeit bzw. damit verbundenen Effekte: infizierte Wunden früher erkennen, Operationen und das Diabetes-Management sicherer machen oder Medikamente schneller entwickeln…

Teilnehmer für Biobanken-Diskussion gesucht

BBMRI.at lädt zum „Citizen Expert Panel“ am 14. April 2018 ins ZWT. Für die Beteiligung an dieser Diskussion über medizinische Proben für die Forschung, Datenschutz und Ethik werden 30 Euro Aufwandsentschädigung vergeben.

Biobanken sammeln Blut-, Gewebe- und andere Proben, die wesentlich für die Forschung und den medizinischen Forstschritt sind. Doch das Lagern und Verwenden von Proben und den damit verbundenen Daten wirft unterschiedliche Fragen auf…

Community Meeting

Einstimmung auf die Lange Nacht der Forschung und Community-Meeting im Bistro medicus am 28. März 2018.

Mit den richtigen (Mess-)Technologien werden Operationen sicherer, Infektionen früher erkannt und Medikamente schneller entwickelt. Wie genau das funktioniert, zeigen die ZWT-Mieter an Mitmach-Stationen für Kinder und Erwachsene mit Knackwürsten, Stickstoff, Traubenzucker und Blut bei der Langen Nacht der Forschung.

Open Campus zum Thema Anti-Aging

Human.Technology Styria und das ZWT laden am 23. Mai 2018 zu einer Diskussion über die philosophischen und biowissenschaftlichen Perspektiven ins Meerscheinschlößl.

Anti-Aging ist in aller Munde: In der Medizin wird er ebenso verwendet wie von Kosmetikherstellern und Ernährungswissenschaftlern. Was aber steckt aus Sicht der Biowissenschaft wirklich dahinter? Und welche ethischen und philosophischen Fragen stellen sich dabei? Darüber diskutieren hochkarätige Experten…

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Durch das Nutzen dieser Website sind Sie mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen