Blog

Förderungen für Life-Science-Unternehmen im Überblick

Vom „Erste-Hilfe-Kit“ für Start-ups über neue Telearbeitsplatz-Förderungen bis hin zum Leitfaden zum Thema Liquidität und Finanzierung: Unterstützungsleistungen für die ZWT-Community zum Thema Corona.

Zinsübernahme für Überbrückungskredite durch das Land Steiermark
Das Land übernimmt nach entsprechender Kreditgewährung durch ein österreichisches Kreditinstitut die Zinsen in der Höhe von maximal 2 Prozent für Überbrückungskredite, für die der Bund die Haftung im Ausmaß von bis zu 80 Prozent übernimmt. Die Zinsen werden sowohl für Unternehmen aus Gewerbe, Handwerk, Dienstleistung und Handel als auch für Tourismusbetriebe übernommen. Insgesamt stellt das Land Steiermark 42 Millionen Euro für die Zinsübernahme in Wirtschaft und Tourismus zur Verfügung. Alle Infos dazu auf SFG.at.

Förderung für Telearbeitsplätze
Mit dem Förderungsprogramm „Familien!Freundlich“ der SFG werden Telearbeitsplätze unterstützt. Gefördert werden bis zu 80 Prozent der Kosten. Voraussetzung ist, dass der Arbeitsplatz für zumindest ein Jahr errichtet wird. Auf Grund der aktuellen Situation wird das Förderungsprogramm aufgestockt.

  • Darüber hinaus wird mit einem neuen Förderungsprogramm „Telearbeitsplatz!Offensive“ auch die vorübergehende Einrichtung von Telearbeitsplätzen auf Grund der Corona-Krise unterstützt.

Härtefonds für Unternehmen
Das Land Steiermark bereitet einen Härtefonds analog zu jenem des Bundes vor. Damit sollen in erster Linie jene Fälle abgefedert werden, die bei den beiden Fonds des Bund nicht berücksichtigt werden. Insgesamt ist der Fonds des Landes mit 6 Millionen Euro dotiert, weitere 6 Millionen stellt die Wirtschaftskammer Steiermark zur Verfügung. Die Abwicklung erfolgt über die WKO Steiermark.

Corona-Hilfe für Start-ups
Austrianstartups.com hat alle relevanten Informationen für Start-ups (Förderungen, Rechtliches etc.) mit allen relevanten Dokumenten zum Download in einem „Erste-Hilfe-Kit“ für Start-ups zusammengestellt:

HTS-Helpchannel
Der Human.technology Styria Cluster hat eine LinkedIn-Gruppe ins Leben gerufen, über die sich Clustermitglieder miteinander vernetzen können – vom Kooperationspartner für Forschungsprojekte bis zur Suche nach benötigten Geräten, Teilen und Dienstleistungen.

Förderung für Technologien zur Erforschung von COVID-19
Aufgrund des Corona-Ausbruchs stellen das BMDW und BMK kurzfristig 21 Mio. Euro über einen Emergency-Call der FFG bereit. Gefördert werden F&E-Projekte von österreichischen Unternehmen und klinische Studien, die sich mit folgenden Themen rund um das Corona-Virus beschäftigen und rasch umsetzbar sind:

  • die Biologie des Virus und seine Übertragung
  • Infektionsprävention und -kontrolle
  • Forschung und Entwicklung von Medikamenten und anderen Therapieverfahren sowie die Entwicklung neuer diagnostischer Ansätze
  • Planung und Durchführung von klinischen Studien

Leitfaden zu Liquidität und Finanzierung
BDO hat einen Unternehmens-Leitfaden zusammengestellt, in dem übersichtlich alle relevanten Punkte zu den Themen Liquidität und Überbrückungsfinanzierung zusammengestellt sind.

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Durch das Nutzen dieser Website sind Sie mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen