Blog

Digitales Blutzuckermanagement bereit für die Routine

Im LKH Hartberg wird ab sofort das europaweit einzigartige Blutzucker-Management-System GlucoTab® eingesetzt.

Die Blutzucker-Kurve auf Papier gehört seit 29. September 2017 auf einzelnen Stationen des LKH Hartberg der Vergangenheit an. Ärzte und Pflegepersonal nutzen seitdem GlucoTab® – eine digitale und deutlich komfortablere Variante, den Blutzucker von Patienten zu kontrollieren. Entwickelt wurde das System von JOANNEUM RESEARCH HEALTH, weiterentwickelt und vertrieben von decide Clinical Software – beide Mieter im ZWT.

Integration ins Krankenhaus-Informationssystem openMedocs
Peter Beck von decide Clinical Software: „Der erste Einsatz im Routinekrankenhaus ist ein großer Meilenstein für uns. Wir haben das System in den letzten Monaten weiterentwickelt. GlucoTab® ist neben mobilen Endgeräten (Tablets) jetzt auch am PC verwendbar und durch die Integration ins Krankenhaus-Informationssystem unmittelbar für Ärzte und Pflegepersonen zugänglich.“

Automatische Berechnung
Blutzuckerwerte werden manuell erfasst, über eine Datenschnittstelle eingelesen und daraus automatisch die erforderliche Insulin-Dosierung berechnet. Die Verteilung über den Tag, die Einnahme einer Mahlzeit sowie das von vorherigen Insulingaben noch im Körper wirksame Insulin werden dabei berücksichtigt – eine wesentliche Vereinfachung für das Pflegepersonal und die Ärzte.

20 Prozent geringeres Risiko
Die Herausforderung bei der Insulindosierung besteht darin, den Blutzucker in den klinisch empfohlenen Zielbereich zu senken – allerdings ohne potentiell gefährliche Unterzuckerungen zu verursachen. Die klinische Validierung hat bestätigt, dass der durchschnittliche Blutzucker bei Therapie mit GlucoTab® rund 20 Prozent geringer ist als bei konventioneller Therapie, ohne das Risiko von kritischen Unterzuckerungen zu erhöhen. Kurz gesagt, dem Patienten geht es besser und das Risiko von Dosierungsfehlern sinkt signifikant.

Standort am ZWT als wesentlicher Vorteil
Insgesamt 6 Jahre lang haben die Entwicklungsarbeiten gedauert, in den letzten beiden Jahren erfolgten diese bei JOANNEUM RESARACH HEALTH am ZWT. Die decide Clinical Software GmbH ist ein Spin-off von JOANNEUM RESEARCH und der Medizinischen Universität Graz. „Die räumliche Nähe zu den Forschern der Medizinischen Universität Graz ist ein immenser Vorteil. Wenn man über komplexe Abläufe spricht und angewandte Forschung betreibt ist es einfach um vieles leichter, wenn man gemeinsam an einem Tisch sitzt“, sagt Beck.

Fotocredit: Manuela Schwarzl

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Durch das Nutzen dieser Website sind Sie mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen