Blog

COREMED als Finalist bei PR-Panther

Die Finalisten des PR-Panther 2018 in der Kategorie Wissenschaft mit Lars-Peter Kamolz von COREMED (3. v. r., Credit: WKO/Wolf).

Für die mediale Präsenz rund um die Eröffnung im ZWT wurde COREMED bei den steirischen Landespreisen für Public Relations ausgezeichnet.

Rund 8.000 Stimmen zählte man im Public Voting für den PR-Panther, viele davon für den ZWT-Mieter COREMED. Für die mediale Präsenz rund um die Eröffnung war das Gemeinschaftsprojekt von Medizinischer Universität Graz und JOANNEUM RESEARCH in der Kategorie Wissenschaft bei den steirischen Landespreisen für Public Relations nominiert.

COREMED hat es dabei auch ins Finale geschafft – und Lars-Peter Kamolz nahm am 10. Dezember 2018 bei der PR-Panther-Party im Styria Media Center die Auszeichnung dafür entgegen. Den Sieg in der Kategorie Wissenschaft holte sich die Universität Graz mit der Kampagne für „Die Universität Graz stellt die Fragen für die Zukunft“.

Insgesamt gab es beim PR-Panther 49 gültige Nominierungen in 5 Kategorien (Wirtschaft, Wissenschaft, Gesellschaft, Tourismus, KommunikatorIn des Jahres). Über die Gewinner entschied neben dem Public Voting auch eine Fachjury.

Nähere Infos: www.pr-panther.at

 

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Durch das Nutzen dieser Website sind Sie mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen