Qualizyme

Qualizyme-Logo
Qualizyme GmbH
Qualizyme GmbH macht sich die hohe Spezifität von Enzymen für medizinische und industrielle Anwendungen zu nutze. Der Standort Graz beschäftigt sich mit der Erforschung und Entwicklung von Diagnosesystemen zur Detektion von Infektion in unterschiedlichen klinischen Bereichen. In Kooperation mit internationalen Partnern entwickeln wir neue Produkte und validieren diese für den klinischen Einsatz. Unsere Produkte sind sowohl für die Anwendung im stationären und ambulanten Bereich durch geschultes Personal gedacht als auch für den Heimpflegebereich und helfen bei der Detekion von Infektionen vor Manifestation.

Mitarbeiter

5

Forschungsfeld/Produktpalette

neue Technologien zur Früherkennung von Wund-Infektionen

Forschungskooperationen

qualizyme
qualizyme
qualizyme
Sie wollen mehr über uns wissen? Kontaktieren Sie uns!
Eva Sigl und Andrea Heinzle | Neue Stiftingtalstraße 2 | 8010 Graz
office@qualizyme.com | +43 (0)316/34999511 | www.qualizyme.com

Qualizyme-Gründerinnen sind „Unternehmerinnen des Jahres“

Eva Sigl und Andrea Heinzle wurden von der WKO Steiermark für ihre im ZWT entwickelte Innovation ausgezeichnet.

Schon fast jedes zweite Unternehmen – 47,1 Prozent – wurde 2017 in der Steiermark von Frauen gegründet. Wie erfolgreich Frauen in der Wirtschaft sind, zeigen auch Andrea Heinzle und Eva Sigl. Die beiden Qualizyme-Gründerinnen wurden für ihren Schnelltest bereits mehrfach ausgezeichnet: u.a. als Unternehmerinnen des Jahres 2018 der WKÖ (Startup) und mit dem Fast Forward Award des Landes Steiermark.

Revolutionen in der Hauskrankenpflege

Bei der Unterstützung in Alltag und Pflege sind Assistenz-Robotern eigentlich keine richtige Zukunftsmusik mehr. Der Auftakt ist bereits Realität – und das Potenzial rie-sig. Aber auch eine Grazer Idee könnte die Pflege vereinfachen – mit der Messbarkeit von Wundinfektionen.

Digitalisierung und Medizintechnik liefern immer mehr Antworten auf den demografischen Wandel. Mit dem steigenden Anteil an älteren Menschen – laut Weltgesundheitsorganisation WHO werden 2050 bereits 22 Prozent der Weltbevölkerung über 60 Jahre alt sein – nimmt auch der Pflegebedarf zu.

Preise, Preise, Preise

Die Qualizyme-Geschäftsführerinnen dürfen sich über eine weitere Auszeichnung freuen und sind außerdem für die Wahl zu den „Macherinnen des Jahres“ der STEIRERIN nominiert.

Mit ihrem Schnelltest räumen die beiden Unternehmensgründerinnen einen Preis nach dem anderen ab. Das jüngste „Kücken“ in der Award-Sammlung: der Publikumspreis in der Kategorie KMU beim Housaka-Preis 2018. Dieser Forschungspreis für wirtschaftsnahe Forschung wurde unlängst von der B&C Privatstiftung vergeben.

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Durch das Nutzen dieser Website sind Sie mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen