ImPress MedTech

impress-logo
ImPress MedTech GmbH
Die Firma ImPress MedTech entwickelt ein Gerät zur kontinuierlichen, nicht-invasiven Blutdruckmessung bei Operationen. Ein ungelöstes Problem der medizinischen Grundversorgung während Operationen ist die einfache, risikolose und schmerzfreie lückenlose Blutdrucküberwachung und damit auch ein effizientes Flüssigkeitsmanagement. Bei der Methode von Impress MedTech werden Elektroden am Thorax platziert, daraus wird der Blutdruck für jeden Herzschlag berechnet.

Mitarbeiter

3

Forschungsfeld/Produktpalette

Durch die ImPress MedTech-Methode wird die Blutdruckmessung für eine Vielzahl von Operationen, für weitere Patientenkollektive, aber auch in geografischen Regionen mit medizinischem Nachholbedarf erstmals möglich sein. Die Methode stellt praktisch keine Anforderungen an das medizinische Personal, kennt kaum Einschränkungen und ist unschlagbar günstig. Das Unternehmen will einen internationalen Standard setzen, von dem die Anwender, die Patienten und die Gesundheitssysteme gleichermaßen profitieren: Durch bessere Ergebnisse bei Operationen, kürzere Rekonvaleszenz und geringere Kosten.

Forschungskooperationen

Die Methode ist ein Resultat einer Dissertation an der TU Graz. ImPress MedTech führt zur Zeit eine Forschungskooperation mit der Fachhochschule Joanneum in Kapfenberg durch.
impress-medtech
impress-medtech
Sie wollen mehr über uns wissen? Kontaktieren Sie uns!
Arnulf Heller | Neue Stiftingtalstraße 2 | 8010 Graz | arnulf.heller@smartnibp.com | +43 (0)664/5411121

Tröpfchenweise Informationen

Ursprung des Lebens, Nahrung für Vampire, Thema für die Kunst und Träger vieler wertvoller Informationen für die Medizin – unser Blut hat so einiges drauf. Ein Blick auf messbare Parameter und kulturelle Assoziationen.

Während der Grad der zornigen Erregung über die blutigen Kunstwerke von Nitsch schwer zu beziffern ist, sind heute unzählige Parameter im Blut messbar. Durch ihre Analyse lassen sich Krankheiten erkennen und bekämpfen, Operationen und Genesungsprozesse besser steuern und Gesundheitsvorsorge betreiben.

Revolutionäres System für Blutdruckmessung aus Graz

Im neuen ZWT in Graz entwickelt das Startup Impress MedTech ein Verfahren, das ein bisher ungelöstes Problem der Grundversorgung während einer Operation lösen könnte: Ein Gerät, mit dem der Blutdruck pro Herzschlag gemessen werden kann – direkt auf der Haut und ohne dass dazu ein eigener Katheter gelegt werden muss. Das Risiko bei der Operation sinkt dadurch deutlich, außerdem besteht großes Einsparungspotenzial für das Gesundheitssystem, wie zahlreiche Studien bestätigen.

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Durch das Nutzen dieser Website sind Sie mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen