Nikon-Zentrum

Center-of-Excellence
Nikon-Zentrum

Der Global Player Nikon betreibt für die Testungen und Verbesserungen seiner Mikroskope einige wenige Exzellenzzentren weltweit, von denen eines in Graz zu finden ist (im Rahmen der universitätsübergreifenden Kooperation BioTechMed-Graz). Die „Masterminds“ dahinter sind Wolfgang F. Graier von der Medizinischen Universität Graz und Sepp D. Kohlwein von der Karl-Franzens-Universität Graz.

Das Nikon Zentrum umfasst momentan 3 Mikroskope in Graz, darunter das weltweit einzigartige und hier in Graz konzipierte FRET/dual-N-SIM, das im Endausbau mehr als 2 Millionen Euro wert sein wird. Mithilfe des FRET/dual-N-SIM-Mikroskops könnten sich für die Bekämpfung von Krebs aber auch von Alterungsprozessen immense Potenziale ergeben, da man subzelluläre Vorgänge nun viel genauer und besser als bisher untersuchen kann.

Forschungsfeld/Produktpalette

Erforschung und Verbesserung von Mikroskopen

Forschungskooperationen

Sie wollen mehr über uns wissen? Kontaktieren Sie uns!
Wolfgang F. Graier | Harrachgasse 21/III | 8010 Graz (ab Herbst 2017 im MED CAMPUS mit direkter Verbindung zum ZWT)
wolfgang.graier@medunigraz.at | +43 (0)316/380-7560 | www.nikoninstruments.com

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Durch das Nutzen dieser Website sind Sie mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen